Kontakt
Hofmann Fliesen
Langackerstraße 6
97904 Dorfprozelten
Homepage:www.hofmann-fliesen.de
Telefon:09392 98921
Fax:09392 98922

Wir realisieren Ihren Traum vom neuen Bad

Fliesenlegerische Meister­leistungen seit über 25 Jahren

Ein neues Bad, die Sanierung Ihres alten Bades oder die Aus­stat­tung mit neuen Ent­wick­lungen wie barriere­freien Duschen oder elek­trischer Fuß­boden­heizung. Wir reali­sieren Ihren Traum vom neuen Bad.

  • Individuelle Leistungen aus einer Hand - für uns heißt das gründliche Bera­tung und fach­männi­sche Pla­nung. Das Aufmaß Ihres jetztigen Bades wird genommen und Ihre Wünsche genau besprochen.
  • Bei uns hat jeder Kunde nur einen Ansprech­partner für alle Arbeiten.
  • Wir koordinieren alle Hand­werker. Die Termine werden für den Kunden verein­bart, und die Ausfüh­rung jeder Leistung durch Fachbetriebe wird garantiert und kontrolliert.
  • Der Rundum-Service schließt die Übergabe des neuen Bades mit ein: Eine Einwei­sung in die Bedienung, Tipps zur Pflege und die Sicherheit des zuver­lässi­gen Kunden­dienstes auf Jahre hinaus.
Badezimmer

Altbadsanierung

Aus Alt mach Neu: Sie wünschen sich ein neues Bad ganz nach Ihren Vor­stel­lungen, mit Fuß­boden­heizung und wasser­abwei­senden Fliesen? Oder Sie denken an die Zukunft und wünschen sich eine barriere­freie Dusche? Wir planen ganz nach Ihren Wünschen und orga­nisie­ren und koor­dinie­ren alle Hand­werker um aus Ihrem alten Bad in weni­gen Tagen einen wahren Traum zu machen.

Fußbodenheizung

elektrische Fußbodenheizung

Die Lösung für alle, die sich schon immer die wohlige Wärme einer Fuß­boden­erwär­mung im Bad gewünscht haben. Die Mat­ten werden einfach unter den Flie­sen verlegt - auch ideal zum Ein­bau in Wände. Der Ein­bau ist in nahezu allen Bädern mög­lich, auch dort, wo die Instal­lation einer kon­ventio­nellen Fuß­boden­heizung am tech­ni­schen oder finan­ziel­len Auf­wand ge­schei­tert ist.

Dusche

barrierefreie Duschen

Barrierefreie Duschen bieten viele Vorteile im täg­lichen Gebrauch und sind beson­ders dort ange­bracht, wo die Höhe der übli­chen Dusch­wannen ver­mie­den werden soll, wie in senioren- und behin­derten­orien­tierten Bädern.